Energie neu gedacht

Als Zentrale steuert, regelt und überwacht der e.manager alle energetischen Komponenten in Ihrem Wohn- oder Gewerbegebäude.
In der Verteilung integriert, vernetzt er Energieerzeuger und -verbraucher auf intelligente Weise und optimiert somit Ihre Energiekosten.

Ausgestattet mit zahlreichen Schnittstellen können an den e.manager verschiedenste Wechselrichter, Energiezähler und Sensoren, wie z.B. Temperaturfühler und Schalter/Kontakte, angeschlossen werden. Über WLAN-Steckdosen, Relais, digitale oder analoge Ausgänge können Verbraucher, Aktoren (Rolläden, Pumpen, etc.), Heizkessel, Wärmepumpen oder Heizpatronen gesteuert werden.

Automatisierte Regeln sorgen für eine zuverlässige, optimale und reibungslose Steuerung Ihrer Komponenten, ohne Sie im Alltag mit der Technik zu belasten.

Anlagenüberwachung

Der e.manager ist die Rundumlösung zur herstellerunabhängigen Überwachung und Steuerung von Photovoltaikanlagen, Kleinwindkraftanlagen und anderen regenerativen Energieerzeugern.

Über das Webportal können Sie Ihre Anlage bequem von jedem Ort der Welt überwachen, kontrollieren und auswerten. Selbstverständlich können Sie ihre Daten auch an einen eigenen Server senden und dort auswerten.

Durch den integrierten Webserver können Sie den e.manager auch ohne Internet nutzen und Ihre wertvollen Daten lokal auswerten und visualisieren.

Die integrierte Fehlererkennung informiert sie bei Problemen und Fehlern an Wechselrichter oder Photovoltaikmodulen.

Die Liste von unterstützen Wechselrichtern und anderen Geräten ist lang und wird ständig erweitert. Ist Ihrer nicht dabei? Sprechen Sie uns an.

Einspeisemanagement

Geeignet für jede Anlagengröße kann der e.manager die Richtlinie zum Einspeisemanagement umsetzen.

  • Leistungsmanagement über fernsteuerbare Rundsteuerempfänger des Netzbetreibers
  • Umsetzung der 70%-Leistungsbegrenzung (auch unter Berücksichtung und Optimierung des Eigenverbrauchs
  • Protokollierung der Leistungsreduzierung

Darüber hinaus kann der e.manager sowohl die dynamische 70%-Regelung, als auch die 0%-Regelung umsetzen. Die Wechselrichter werden erst dann abgeregelt, wenn die Energie im eigenen Haus oder Gewerbebetrieb nicht mehr genutzt werden kann. So geht keine Wattstunde ungenutzt verloren.

Schnittstellenwunder

Durch seine Vielzahl an Schnittstellen und modularen Erweiterungskarten verfügt der e.manager über umfangreiche Anschlussmöglichkeiten z.B. für Wechselrichter, Stromzähler, Rundsteuerempfänger und Sensoren wie z.B. Solar- und Temperatursensoren.

Eigenverbrauch optimieren

Mit dem e.manager können Sie Verbraucher und Batteriespeicher steuern, um ihren Eigenverbrauch zu optimieren und so Energiekosten einzusparen.
Dazu erstellen Sie spielend einfach Regeln, die in Abhängigkeit von Energieerzeugung, Energieverbrauch, Sonneneinstrahlung, Temperatur, externen Signalen oder anderen Parametern, Relais, Netzwerksteckdosen, Rolladen, Lüftung, Wärmepumpe, Heizkessel, E-Patrone oder sonstige Komponenten steuern und schalten.

Energiekosten senken

Ein genaues Lastprofil ist der erste Schritt, seinen Energieverbrauch in Haus und Industrie zu optimieren. Mit dem e.manager lassen sich spielend einfach Stromverbräuche in Haus und Industrie überwachen, aufzeichnen und visualisieren.

Diagramm Eigenverbrauchsoptimierung

Elektroauto und E-Bike

Selbstverständlich lässt sich mit dem e.manager auch der Ladervorgang Ihres Elektroautos steuern. Durch eine Regel kann so z.B. dafür gesorgt werden, dass der überschüssige Strom aus Ihrer PV-Anlage in Ihr Elektroauto oder e-Bike geladen wird.

Energiemanagement senkt die Kosten

Den Energieverbrauch zu senken und damit Kosten und wertvolle Ressourcen zu sparen sind Themen, die sowohl im privaten Bereich als auch in Unternehmen, Gemeinden und öffentlichen Einrichtungen ein immer wichtigerer Faktor werden. Facility Manager, Energie- und Umweltbeauftragte und auch das Controlling von Unternehmen sollten den Energieverbrauch daher täglich im Blick haben. Denn hier gibt es großes Potential für Kostensenkungen.
Mit der Energieeffizienz-Richtlinie der EU sind größere Unternehmen sogar verpflichtet ein Energiemanagement einzuführen und ihren Energieverbrauch regelmäßig zu kontrollieren.
Als erster Schritt ist die Durchführung eines Energieaudits  notwendig, um den Ist-Zustand des Energieverbrauchs zu bewerten und konkrete Maßnahmen zur Energieeinsparung zu treffen. Hierbei hilft der e.manager, den aktuellen Ist-Zustand zu erfassen und die Verbesserungen in der Energieeffizienz zu protokollieren.
Mit der Einführung eines Energiemanagement-Systems nach ISO 50001 können Sie auf das Audit verzichten und unter Umständen eine Steuerentlastung nach §55 des Energiesteuergesetzes bzw. §10 des Stromsteuergesetzes erhalten.

Aber auch für öffentliche Einrichtungen, Gemeinden und Schulen ist der e.manager ein optimales Hilfsmittel, um Verbrauchswerte kostengünstig zu dokumentieren. Alle Verbrauchsdaten und Erzeugungsdaten liegen detailliert in einer hohen Auflösung vor und erlauben so, den Energieverbrauch nachhaltig zu optimieren und Kosten zu sparen.

Energiesparen mit dem e.manager

Der e.manager hilft Ihnen kostengünstig im privaten Haushalt, in öffentlichen Gebäuden und in Firmen beim Energie sparen.Mit dem integrierbaren Leistungsmessmodul ist die Installation ein Kinderspiel. Die Stromklemmen werden einfach um die drei stromführenden Phasen gelegt. Standardmäßig können so Ströme bis 100A ganz einfach gemessen werden. Bei höheren Strömen helfen wir Ihnen bei der Auswahl der passenden Stromklemmen gerne weiter. Für eine erhöhte Genauigkeit kann zusätzlich noch die Spannung an allen drei Phasen gemessen werden. Der integrierte Langzeitspeicher kann die Daten ca. 20 Jahre lokal speichern und vorhalten. Mit dem Datentransfer über die integrierte LAN-Schnittstelle oder das UMTS-Modem können die Daten zentral an einen eigenen Server oder in die enerserve Cloud geschickt werden. Damit lassen sich die Daten verschiedener Standorte, Liegenschaften, Abteilungen und Bereiche an einer zentralen Stelle speichern und auswerten.

Gemessen werden:

  • Ströme
  • Spannungen
  • Leistungen 
    • Wirkleistung
    • Blindleistung
    • Scheinleistung
  • Arbeit Bezug
  • Arbeit Einspeisung
  • Leistung Bezug
  • Leistung Einspeisung
  • Frequenz
  • Cos Phi

 

Der e.manager ist

  • ein ideales Hilfsmittel, den Energieverbrauch zu überwachen und zu senken
  • kostengünstig
  • einfach installierbar
  • zuverlässig
  • mit seinen offenen Schnittstellen leicht integrierbar
  • modular ausbaufähig und damit zukunftssicher

 

Direktvermarktung und Marktprämienmodell

Durch die Neuerungen des EEG 2012 und 2014 wurde schrittweise die Pflicht eingeführt, Strom aus Windkraftanlagen und Biogasanlagen selbst zu vermarkten. Aber auch Besitzer von ab dem 1.1.2016 in Betrieb genommenen Photovoltaikanlagen sind zur Direktvermarktung verpflichtet, wenn diese eine Leistung von über 100 kW hat. 

Bei der Direktvermarktung über das sog. Marktprämienmodell EEG 2914 (§ 34) wird dem Betreiber der Photovoltaikanlage, Windkraftkraftanlage oder Biogasanlage die sog. Marktprämie bezahlt, wenn der regenerative erzeugte Strom an der Strombörse verkauft wird.
Dabei erhält der Betreiber der PV-, Biogas- oder Windkraftanlage für jede verkaufte Kilowattstunde den regulären Marktpreis. Dieser Marktpreis ist geringer als die Vergütung des EEG. Die Differenz zwischen dem im EEG festgelegten und dem erzielten Marktpreis an der Strombörse wird durch die Marktprämie ausgeglichen.

Direktvermarktung mit dem e.manager

Mit dem e.manager lässt sich die Direktvermarktung von Photovoltaikanlagen, Biogasanlagen und Windkraftanlagen einfach durchführen. Dazu verfügt der e.manager über eine sog. Direktvermarkterschnittstelle.

Mit der integrierten VPN-Schnittstelle wird eine verschlüsselte Verbindung zum Direktvermarkter aufgebaut. Über diese sichere Verbindung werden die Daten über die aktuelle Einspeiseleistung und den Sollwert (Wirkleistungsreduzierung) vom Direktvermarkter übermittelt.

Kompatible Direktvermarkter

Zur Zeit unterstützen wir neben next Kraftwerke, enercity und Westfalen Weser Netz alle Direktvermarkter, die mit dem Systemanbieter energy & meteo systems zusammenarbeiten.
Einige der Anbieter finden sie in der unten stehenden Liste. Bitte kontaktieren Sie uns bei Bedarf.

Welcher e.manager ist der richtige?

Vergleich der Lösungen

Lösung e.manager nD
e.manager nD
e.manager mc
e.manager mc
e.manager dc
e.manager dc
Bemerkungen
PV-Anlagenüberwachung  
Überwachung anderer regenerativer Energieerzeuger  
Eigenverbrauch optimieren  
Direktvermarktung
Photovoltaik
 
Direktvermarktung Windkraft  
Energieverbrauch messen *  
Temperaturen messen  
Allgemeine Mess- und Steuerungsaufgaben  

Vergleich der Features

Feature e.manager nD
e.manager nD
e.manager mc
e.manager mc
e.manager dc
e.manager dc
Bemerkungen
RS485-Anschluss 3 1 1  
Anzahl anschließbarer Geräte bis zu 300 bis zu 100 bis zu 100  
Anzahl verschiedener Wechselrichterhersteller in einer Anlage 3 1 1  
Direktvermarkterschnittstelle * * *Zusatz-Softwarepaket
Anschluss Funkrundsteuergerät  
Q(U)-Regelung  
70%-Regelung  
0%-Regelung  
Digitale Eingänge 4 0 4  
Anschluss S0-Zähler  
LAN-Anschluss  
WLAN * *optional
USB-Schnittstellen 2 abschaltbar 4 4  
UMTS-Stick  
Umfangreiche Möglichkeiten zur Regelerstellung  
Erweiterbarkeit durch Steckkarten ja
- 2x S0-In
- 2x digital In
- 2x 0-10V Out
- 2x 0-10V In
- 2x 0-20mA In
- 1-wire
- 2x Pt1000
nein nein  
Portalnutzung kostenlos kostenlos kostenlos  
Stromversorgung ext. Hutschienennetzteil 110-230V~ 110-230V~  
Abmessungen 158x90x58mm 108x90x55mm 108x90x55mm